Mittwoch, 12. Oktober 2011

butter LONDON Autumn/Winter Collection 2011

We believe in Rock & Roll. Great Britain. And Fashion.
butter LONDON ist die angesagteste Kultmarke unter den Nagellacken. Die Nagellacke entstehen direkt backstage auf den Laufstegen von New York und London. Gründerin und Creative Director Nonie Creme steht in engem Kontakt mit namhaften Designern und setzt eindeutige Trends für die kommenden Saisons.
Die Erfolgsgeschichte von butter LONDON begann vor 20 Jahren, als die gebürtige Amerikanerin Nonie Creme zusammen mit ihrem Mann nach London ging, um dort mit seiner Rockband auf Tour zu gehen. Nonie Creme startete dort ihre Karriere als Nail Stylistin und machte sich schnell einen Namen durch außergewöhnliche, per Hand gemischte Nagellackfarben. Inspiration dafür war die Arbeit mit Magazinen (Harperʼs Bazaar, Vogue), Celebrities und Fotografen.
butter LONDON entwickelte als erste Firma die „3 Free“ Formulierung. Dies bedeutet, dass die Nagellacke ohne die schädlichen Inhaltsstoffe Formaldehyde, Menthylbenzol und den Weichmacher DBP hergestellt werden. Zudem sind die Lacke vegan und strikt ohne Tierversuche.
butter LONDON steht für Qualität. Die Produkte sind einfach anzuwenden und garantieren eine lang anhaltende Maniküre, vor allem bei Verwendung der dazugehörigen Nagelpflegeprodukte.

butter LONDON Autumn/Winter Collection 2011



♦ Toff
♦ Knees Up
♦ Wallis
♦ Bluey
♦ No More Waity, Katie
Je 11 ml – 16,95€
Ab Anfang November exklusiv nur bei Douglas erhältlich.

Kommentare:

  1. Wow, das sind ja wunderschöne Farben. Und hört sich gut an mit vegan und tierversuchsfrei.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den tollen Post! :)
    Letztens noch bei Douglas angeguckt.
    Jetzt wo ich auch noch weiss, dass die vegane Nagellacke herstellen, kann ich umso befreiter einkaufen. =D
    Auch wenn der Preis schon heftig ist. o:

    AntwortenLöschen